Screencast

Ein Screencast ist ein Tool zum Abfilmen des Bildschirms. Es wird zur digitalen Präsentation und Erklärung von Handlungsabläufen im Umgang mit einer (Computer-) Software eingesetzt. In der Regel werden die Abläufe von Audio-Kommentaren begleitet. Der einmal erstellte Screencast kann auf Videoplattformen zur Verfügung gestellt und von Nutzern beliebig oft angeschaut werden.

Screencasts finden in der Weiterbildungspraxis in Form von computertechnischen Erklär-Videos Anwendung, in denen z. B. Handlungsanleitungen zum Bedienen von Programmen oder Tools dargestellt werden.

Eine Anwendung, mit der Screencasts erstellt werden können, ist beispielsweise CamStudio. Es besteht auch die Möglichkeit, durch die Anwendung Capture Fox Screencasts mit Firefox aufzunehmen.

Teilnehmendenorientierung

Vorkenntnisse
  • keine
  • grundlegende
  • fortgeschrittene
Mögliche Einweisungszeit
  • keine möglich
  • bis 15 Minuten möglich
  • mehr als 15 Minuten möglich
Zielgruppe
  • 1-10
  • 11-20
  • 21-100
  • 101-
Zeitlich variabel
  • ja
  • nein
Ortsungebunden nutzbar
  • ja
  • nein
Zusammenarbeit ermöglichen nein
Kommunikation ermöglichen nein
Leistung dokumentieren nein
Zusätzliche Kosten für TN erlaubt
  • ja
  • nein

Angemessenheit

Funktionserweiterung möglich nein
Zusätzliche Software ja
Mögliche Endgeräte
  • Smartphone + Tablet
  • Notebook
  • Desktop PC
Dauerhafte Internetverbindung nein
Offline nutzbar
  • ja
  • nein
Präsenz oder Distanz
  • Präsenz
  • Distanz
Lehrinhalte wiederverwendbar
  • ja
  • nein
Einarbeitung Lehrende
  • mittel
  • hoch
Aufwand beim Einsatz
  • mittel
  • hoch
Zusätzliche Kosten für Einrichtung erlaubt
  • dauerhaft
  • einmalig
Zusätzliche personalkosten erlaubt
  • dauerhaft
  • einmalig
  • keine
Zusätzlicher technischer Aufwand
  • mittel
  • hoch