Digitale Tools aus dem Lehr- und Lerngeschehen

Ausgewählte vergleichen
 (Achtung: Es können max. vier Tools verglichen werden)

Ein Screencast ist ein Tool zum Abfilmen des Bildschirms. Es wird zur digitalen Präsentation und Erklärung von Handlungsabläufen im Umgang mit einer (Computer-) Software eingesetzt. In der Regel werden die Abläufe von Audio-Kommentaren begleitet. Der einmal erstellte Screencast kann auf Videoplattformen zur Verfügung gestellt und von Nutzern beliebig oft angeschaut werden.

Ein Quiz kann ein Ratespiel oder eine Form eines Tests sein. Quizze zählen zu „Lernspielen“ und können mit dem Oberbegriff „Game Based Learning“ beschrieben werden, welches sich dadurch auszeichnet, dass es eine spielerische virtuelle Lernumgebung als Lernszenario hat und auf die Motivierung der Teilnehmenden durch ein Spielszenario setzt.

Ein Präsentationsprogramm ist ein Tool, das die Erarbeitung und Darstellung digitaler Folien eines Vortrages oder Referates ermöglicht.

Ein Podcast ist eine Serie von Audio- oder Videodateien ohne feste Sendezeiten. Ein Podcast kann zeitunabhängig heruntergeladen werden. Neben privaten Anbietern, die zu unterschiedlichen Themen Podcasts anbieten, stellen mittlerweile auch große Radio-und Fernsehsender ausgewählte Beiträge über die Podcastfunktion zur Verfügung.

Pad

Mit einem kollaborativen Texteditor ist das zeitgleiche und ortsunabhängige Bearbeiten von Texten durch mehrere Anwender in Echtzeit möglich. Jedes Mitglied bekommt als Mitschreibender eine Farbe zugeteilt, damit sich die Autor_innen voneinander unterscheiden lassen können.

Ein Massiv Open Online Course (MOOC) ist ein meist mehrere Wochen dauernder Online-Kurs. Ein MOOC lässt sich zur Anregung von selbstgesteuertem Lernen einsetzen. Neben der Wissensvermittlung (durch Videos, aufgezeichnete Vorträge, Textmaterialien, etc.) bietet ein MOOC die Möglichkeit, Ideen zu diskutieren, Gedanken auszutauschen, Erfahrungsberichte zu erhalten und Expertenwissen abzufragen.

Mit Mind-Maps können Themenbereiche visuell dargestellt und erschlossen werden. Mindmapping ist u.a. eine Technik, Gedanken frei zu entfalten und die Fähigkeit des Gehirns zur Kategorienbildung zu unterstützen sowie das Prinzip der Assoziation zu nutzen.

Microblogging ist eine Form des Bloggens, bei der die Benutzer kurze, SMS-ähnliche Textnachrichten veröffentlichen können. Die Länge dieser Nachrichten beträgt meist weniger als 280 Zeichen. Die einzelnen Postings sind entweder privat oder öffentlich zugänglich und werden wie in einem Blog chronologisch dargestellt.